U-BAHNHOF BRANDENBURGER TOR

U 55 Berlin

Mitten im Herzen Berlins, in direkter Nachbarschaft zum Brandenburger Tor und umgeben von einflussreichen Botschaften sowie dem berühmten Hotel Adlon, entsteht im Schutz einer Baugrundvereisung der U-Bahnhof Brandenburger Tor. Bis zur geplanten Weiterführung zum Alexanderplatz bildet der U-Bahnhof zunächst die Endhaltestation der U 55 – ausgehend vom Hauptbahnhof über den Reichstag hin zum Brandenburger Tor. Das Bauprojekt wird mit einem Mittelstollenvortrieb sowie zwei parallel laufenden Seitenstollenvortrieben realisiert. Zum Einbringen der Gefrierrohre wurden ingesamt 30 Microtunnel mit 1600 mm Durchmesser und Längen von 90 m um den Ausbruchsquerschnitt angeordnet. Durch das Verfüllen der Microtunnel mit Dämmer sind die Gefrierrohre wärmeleitend und statisch wirksam im Baugrund eingebunden. Für den Vereisungsbetrieb kommen vier Kaskadekälteanlagen mit einer installierten Gesamtkälteleistung von 1.200 kW zum Einsatz.
Der Kühlkreislauf mit rund 90 m³ Sole wird bei einer Durchflussrate von bis zu 300 m³/h betrieben. Die Soletemperaturen liegen im Zulauf der Gefrierrohre bei -38 °C. Als innovative Bauoptimierung wurden die acht im Ausbruchsquerschnitt der Seitenröhren befindlichen Microtunnel mit Wasser verfüllt. Dieses Wasser ist während der Halte- und Vortriebsphase der Mittelröhre als Eis in das statische System eingebunden. Vor dem Vortrieb der Seitenstollen werden diese Microtunnel durch einen Wärmekreislauf aufgetaut und die Stahlrohre der Microtunnel rückgebaut.
Dadurch werden Erschwernisse beim Rückbau der im Querschnitt liegenden Microtunnel sowie damit einhergehende Erschütterungen beim Ausbruch vermieden. Zum Leistungsumfang dieses Gefrierprojektes gehören:
  • Auf- und Abbau der Sole-Versorgungsleitungen, der Gefrieraggregate und der Sole-Umwälzpumpen
  • Auf- und Abbau sowie Kontrolle der Mess- und Regelungstechnik (u. a. ca. 800 Temperatursensoren)
  • Steuerung der Vereisungsanlage in der Aufgefrierphase und im intermittierenden Haltebetrieb sowie Anpassung der Vereisungsanlage an die unterschiedlichen Aushub- und Bauphasen
  • Planung, Steuerung und Überwachung der innovativen Verfahrensweise "wassergefüllte Microtunnel"

KONTAKT UND INFORMATION

STANDORT MÜNCHEN

Frankfurter Ring 105
80807 München
Telefon + 49 89 350607-11327
Telefax + 49 89 350607-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BROSCHÜRE